„Der Funke ist übergesprungen“

Atomausstieg und Endlagersuche, Stuttgart 21 und Bürgerprotest. Schon in seinen ersten Amtswochen als Regierungschef hat Winfried Kretschmann alle Hände voll zu tun. Das hielt ihn aber nicht davon ab, sich den Fragen der StZ-Schülerreporter zu stellen.

Herr Ministerpräsident, weshalb sind Sie Ministerpräsident geworden und nicht Lehrer geblieben?

Puh, das ist eine Frage. (Nachdenkpause) Ich bin einfach ein politischer Mensch. Ich war ja Schülersprecher an meinem Gymnasium, und habe dort 1968 eine etwas aufrührerische Rede gehalten, die aus heutiger Sicht ziemlich harmlos war, den damaligen Rektor aber zu einer wütenden Antwort animierte.

Das war Ihre Abiturrede?

Ja, diese Rede hielt immer der Scheffelpreisträger, der beste Abiturient im Fach Deutsch. Das war ich. Da wurde eine literarische Rede erwartet. Ich hielt aber eine politische Rede. Das war vielleicht der Anfang. Da hat sich gezeigt, dass ich ein politischer Mensch bin.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: