Elektro-Fahrrad – mit TÜV SÜD auf die Überholspur

Ist die Helmpflicht für Fahrradfahrer jetzt zwingend nötig? Brauchen wir breitere Radwege, damit Elektro-Fahrräder überholen können? Der Boom der Pedelecs und E-Bikes löst vielfältige Diskussionen aus. Topthema sind die „Zweirad-Stromer“ auch bei der Branchenleitmesse EUROBIKE, die vom 31. August bis 3. September 2011 in Friedrichshafen stattfindet. Fest steht: Der Markt wächst schnell – und Hersteller und Händler können sich mit dem TÜV SÜD-Prüfzeichen für Pedelecs einen Vorsprung verschaffen.

In Deutschland sind E-Bikes und Pedelecs besonders beliebt. Der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) schätzt, dass hierzulande 2011 rund 300.000 dieser Vehikel verkauft werden. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber 2010. Zum Unterschied zwischen den beiden Typen: Während ein E-Bike auch allein mit Elektromotor fahren kann, setzt beim Pedelec der Motor nur ein, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Eine Zulassung nach Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO), eine EG-Betriebserlaubnis oder ein Versicherungskennzeichen sind für Pedelecs nicht erforderlich. Für den Verbraucher heißt das: kaufen, aufladen, losfahren.

mehr lesen
pressebox.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: