Touristische Nutzung von Elektroautos in Erfurt möglich

Energie-Agentur bereitet mehrere Projekte für Thüringen vor – so für die Solarsiedlung Marienhöhe. Erneuerbare Energien und Grüne Technologien sind ihre Schwerpunkte.

Brühlervorstadt. Sie ist noch ziemlich neu – die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur inErfurt. Im Frühjahr nahm Prof. Dr.Dieter Sellderen Leitung in die Hand und die Thega ihre Arbeit auf.

 

Aktuelles Projekt ist die geplante NeubausiedlungMarienhöhe inErfurt. Am Hang vor dem Hauptfriedhof sollen Ein- und Zwei-Familienhäuser entstehen. Dafür gab die Thega ein energetisches Konzept in Auftrag. Dabei geht es nicht nur darum, wie jedes einzelne Haus energieeffizient wird, sondern auch, wie sie sinnvoll miteinander verbunden werden können. 

Beispielsweise ein Blockheizkraftwerk: Für ein Gebäude ist es zu groß, für vier oder fünf gemeinsam würde es sich lohnen. Oder die Frage, ob in der künftigen Siedlung Kleinwindräder Sinn machen. Bis zehn Meter Höhe braucht man übrigens keine Genehmigung. In vier bis fünf Wochen soll das Energiekonzept für das Viertel fertig sein und als Prototyp für andere Thüringer Kommunen dienen.

mehr lesen

© 2011 ZGT

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: