Für jeden zweiten Deutschen sind Elektroroller eine Option

Jeder zweite Deutsche kann sich die Anschaffung eines E-Rollers vorstellen (52 Prozent). Damit könnte die Elektromobilität zuerst auf zwei Rädern Deutschlands Straßenbild prägen – noch bevor dies das Elektroauto tut. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des AutoScout24-Magazins unter 1.359 Lesern.

Klimaschutz hat oberste Priorität

Ökostrom macht den E-Roller zu einem umweltschonenden Gefährt. So sehen 22 Prozent der Befragten darin einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz. Beinah ebenso viele möchten mithilfe eines E-Rollers ihren Geldbeutel schonen: 19 Prozent würden sich ein solches Zweirad zulegen, wenn sie dadurch Geld sparen können. „Bei den Betriebskosten sind Elektrofahrzeuge unschlagbar billig“, sagt Thomas Weiss, Automobilexperte bei AutoScout24 und Chefredakteur des AutoScout24-Magazins. „Während man mit einem konventionellen 50er Motorroller etwa fünf Euro pro 100 gefahrene Kilometer bezahlen muss, liegen die Stromkosten beim Elektro-Scooter für die gleiche Strecke unter einem Euro.“ Für elf Prozent der AutoScout24-Leser wiederum steht der Genuss des lautlosen Fahrens im Vordergrund.

mehr lesen
finanznachrichten.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: