Historische Mobilität: Tipps für den Urlaub mit dem Oldtimer

Die historische Mobilität ist für immer mehr Menschen eine willkommene Abwechslung zu anonymen “Hotel-Bunkern” und Erholungsstress in überlaufenen Urlaubsregionen. Das Reisen mit dem Oldtimer hat seinen ganz besonderen Reiz – individuell, exklusiv und entspannt – denn der Weg ist das Ziel! Auf eigener Achse kann man auf wenig befahrenen Landstraßen und Pässen die schönsten Gegenden ganz entspannt und gelassen für sich erkunden. Dabei hat man ausreichend Gelegenheit Zwischenstopps bei Sehenswürdigkeiten einzulegen und so Land, Leute und Kultur hautnah kennen zu lernen.
Mit diesem Trend steigen auch langsam die Angebote: Professionelle Reise-Spezialveranstaltern wie Deutsche Oldtimer-Reisen bieten Wochenend-Touren in den Regionen Eifel-Ardennen über den Harz und Schwarzwald bis hin zum Salzkammergut für jeden Geschmack etwas Passendes an. Doch aufgepasst: Achten Sie vor jeder Buchung einer Oldtimerreise darauf, dass der Veranstalter den gesetzlich vorgeschriebenen Reisesicherungsschein ausstellt. Ohne Reisesicherungsschein wird es im Falle einer Veranstalterinsolvenz für den Gast teuer. Ein gutes Gefühl geben auch Angebote, die für den Fall der Fälle einen Ersatz-Oldtimer zur Verfügung stellen, über einen eigenen Abschleppdienst und versierte Mechaniker vor Ort verfügen. Dabei muss man nicht einmal selbst einen Oldtimer besitzen. Einige Anbieter stellen auch Komplettpakete mit Mietoldtimern zur Verfügung.

mehr lesen
topfreizeit.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: