Billige E-Bikes können richtig gefährlich werden

Wer hat sich nicht schon ein bisschen Rückenwind gewünscht, wenn es mal bergauf ging? Elektrofahrräder sind da eine verlässliche Alternative. Gerade ältere Menschen steigen gerne auf die sogenannten E-Bikes um, wenn sie nicht aufs Radfahren verzichten möchten, am Berg aber ein bisschen zusätzliche Schubkraft gebrauchen können.

Die Idee des Fahrradhilfsmotors wird seit einigen Jahren weiterentwickelt. Waren es früher noch stinkende Zweitaktmotoren, die das Rad angetrieben haben, geben heute Elektromotoren den nötigen Schwung. Möglich ist das, weil heutige Akkus mehr Strom speichern können, gleichzeitig aber vergleichsweise leicht sind. 

mehr lesen

Norddeutscher Rundfunk

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: