Strom aus Wasserkraft als Marke

 

Die Energiewende passt den Technischen Werken Friedrichshafen gut ins Geschäftskonzept. Der kommunale Versorger setzt nun zusätzlich auf Windanlagen

Friedrichshafen – Das breite Themenspektrum rund um erneuerbare Energien ist für den kommunalen Versorger Technische Werke Friedrichshafen GmbH (TWF) nicht erst seit der Energiewende der aktuellen Bundesregierung ein Thema. Vielmehr spielt die neue Politik in Berlin und nicht zuletzt auch die ökologisch ausgerichtete grün-rote Regierung in Stuttgart der Geschäftspolitik des Unternehmens vom Bodensee in die Hände. Alleine in dezentrale Energieversorgungsanlagen hat die TWF ein Investitionsprogramm von sechs Millionen Euro aufgelegt, wie jetzt von TWF-Geschäftsführer Alfred Müllner in Friedrichshafen erläutert wurde.

mehr lesen

suedkurier.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: