E-Mobilität: Der Donauradweg steht unter Strom

Bereits über 10.000 Elektrofahrzeuge sind in Oberösterreich unterwegs. Nun muss das Tankstellennetz dafür geschaffen werden: bereits über 100 Lademöglichkeiten in OÖ. Jetzt wurde gemeinsam mit der Linz AG der Donauradweg elektrifiziert. Bereits 20 Ladestationen stehen Radler/innen derzeit zur Verfügung. Und Energie-Landesrat Rudi Anschober startete ein Förderangebot für E-Tankstellen für Gemeinden.

Bereits über 10.000 E-Fahrzeuge sind derzeit in Oberösterreich unterwegs, großteils E-Fahrräder. Alleine Im Jahr 2010 wurden im Zuge der zweiten Förderoffensive in diesem Bereich in Oberösterreich 3.529 E-Bikes gefördert, aufsummiert mit den 3.104 Förderfällen der Aktion zuvor also 6633 E-Bikes. Dazu kommen E-Racer und die ersten E-Autos.

Neuer Landesschwerpunkt: das Tankstellennetz für E-Mobilitat
Das Auftanken von E-Fahrzeugen muss in ein bis zwei Jahren flächendeckend in Oberösterreich möglich sein.

mehr lesen
oe-journal.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: