TÜV SÜD prüft Pedelecs: Vorfahrt für Qualität

Im Jahr 2010 wurden in Deutschland knapp 200.000 und E-Bikes verkauft. Der Trend zur elektromotorischen Unterstützung ist ungebrochen. Das zeigt auch die Bike Expo, die vom 21. bis 23. Juli 2011 in München stattfindet. Mit dem TÜV SÜD-Prüfzeichen für Pedelecs können sich Hersteller und Händler im schnell wachsenden Markt einen Vorsprung verschaffen.

Der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) geht davon aus, dass es sich bei rund 95 Prozent der in Deutschland verkauften Elektro-Fahrräder um Pedelecs handelt. Die restlichen 5 Prozent entfallen auf E-Bikes. Während ein E-Bike auch allein mit Elektroantrieb fahren kann, setzt beim Pedelec der Motor nur ein, wenn der Radfahrer in die Pedale tritt. Für ein E-Bike sind eine Betriebserlaubnis nach § 21 Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) oder eine vergleichbare EG-Betriebserlaubnis und ein Versicherungskennzeichen notwendig, bei Pedelecs gibt es keine Einschränkungen oder Pflichten hinsichtlich Zulassung, Führerschein oder Tragen eines Helmes.

mehr lesen

ptext.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: