Mobilität im ländlichen Raum durch Bürgerbusse

Wenn es um die Frage geht, „Was in den Gemeinden des Landkreises benötigt wird, um auch zukünftig unseren auf Unterstützung angewiesenen Menschen ein selbständiges Leben ermöglichen zu können?“, wird das Thema Mobilität immer wieder angesprochen. Ob in Dorfmoderationen oder der Zukunftskonferenz „Zu Hause alt werden“, Fahrdienste oder Bürgerbusse sind die Stichworte, denen ein hoher Stellenwert beigemessen wird.

Dies nimmt der Landkreis Bernkastel-Wittlich zum Anlass, um grundlegend über die Möglichkeit zum Ausbau der Mobilität für insbesondere ältere, immobile oder gehbehinderte Menschen durch Bürgerbusse, zu informieren:
•    Was kann der Bürgerbus leisten und was nicht?
•    Wo gibt es bereits Erfahrungen mit dem Bürgerbus im ländlichen Raum?
•    Was muss bei der Einrichtung eines Bürgerbusses beachtet werden?
•    Was wird benötigt?
•    Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

mehr lesen

eifelzeitung.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: