Kretschmann will Wettbewerb mit „grünen Autos“ anschieben

Winfried Kretschmann: "Im Kern geht es ja darum, dass die Autos umweltfreundlicher werden." (Bild: winfried-kretschmann.de) Winfried Kretschmann: „Im Kern geht es ja darum, dass die Autos umweltfreundlicher werden.“ (Bild: winfried-kretschmann.de)
 

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) will sein Bundesland im Bereich Mobilität zum Musterland für Nachhaltigkeit machen. „Grüne“ Produkte böten besonders der Automobilindustrie gute Chancen, sich international zu profilieren.

Jan-Christoph Kitzler: Die Politik, so hat man zurzeit das Gefühl, hechelt hinterher. Sie muss Löcher stopfen, schnelle Lösungen finden, auf die größeren und kleineren Katastrophen, die so passieren, reagieren, und da bleibt nicht viel Zeit für die Zukunftsfragen, für die wir aber auch Lösungen brauchen – irgendwann.

Eine dieser Fragen ist zum Beispiel: Wie wollen wir in Zukunft wirtschaften, so, dass es nachhaltig ist? Das ewige Wachstum ist vermutlich kein Erfolgsmodell für die Zukunft, auch, weil uns dieses Modell die Lebensgrundlagen entzieht; denken wir nur an die Umweltzerstörung, an ruinöse Staatsfinanzen oder an die Tatsache, dass immer mehr Menschen auf der Welt Hunger leiden.

mehr lesen
© 2011 Deutschlandradio

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: