Versicherer entdecken E-Bikes und S-Pedelecs

Ein Vergleich von Versicherungspolicen für E-Bikes und S-Pedelecs von test.de greift die kürzlich entflammte Diskussion um die Sicherheit von Elektrofahrradfahrern sachlich auf. Der Test zeigt, dass E-Bikes und S-Pedelecs juristisch korrekt unter Mofas laufen.

Hybrid oder rein elektrisch
Reguläre Elektrofahrräder, sog. Pedelecs, unterstützen bis 25km/h, jedoch nur wenn getreten wird. Sie sind somit Hybridfahrzeuge aus Muskel- und Motorkraft und gelten rechtlich als Fahrrad. Mit ihnen kann man Radwege benutzen, braucht keinen Helm, auch wenn dieser zu empfehlen ist, und kein Kennzeichen.

An einem E-Bike unterstützt der Motor dagegen rein elektrisch, z.B, über einen Gasgriff, also ohne dass der Fahrer in die Pedale tritt.

Bei S-Pedelecs handelt es sich um Mischformen. Hier ist die rein elektrische Unterstützung meist auf 20km/h begrenzt. Darüber hinaus kann im Verein mit der Muskelkraft der Motor jedoch bis 45km/h unterstützen. 

mehr lesen

© 2011 ExtraEnergy.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: