E bike Checkliste für den Kauf

Welche Nutzung
Der Motor sollte für den geplanten Einsatzzweck ausgelegt sein. Je nachdem, ob man eher im Flachen oder eher in Gebieten mit Steigungen unterwegs ist, müssen an den Motor unterschiedliche Anforderungen gestellt werden.

Unterbringung des E-Bikes
Je nachdem, wo das Rad geparkt wird, muss man es tragen können. Das Gewicht spielt also eine Rolle. Muss das Rad aus einer Tiefgarage heraufgeschoben werden? Dann sollte es über eine Schiebehilfe (per Handgriff zuschaltbar, unterstützt bis 6 km/h) verfügen.

Aufladen/Ladegerät
In der Regel lässt sich der Akku mit einem Handgriff vom Rad nehmen. Das sollte auch unbedingt so sein, wenn man den Akku flexibel laden können will. Geht man mit dem Rad auch auf Touren, sollte das Ladegerät einigermaßen klein, leicht und handlich sein, da es im Gepäck mitreisen muss.

mehr lesen

blog.chinaeu.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: