Ziel: Erforschung von solaren Treibstoffen

Das solarthermische Turmkraftwerk in Jülich gilt als Vorzeige-Kraftwerk in Deutschland oder sogar weltweit. Das als Pilotkraftwerk konzipierte Turmkraftwerk ist jetzt von den Stadtwerken Jülich an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) übergeben worden. Nun sollen die Forschungsaktivitäten rund um Solarturm-Kraftwerke verstärkt werden: Die Forscher vom DLR wollen insbesondere neue Komponenten entwickeln und testen, die Solarkraftwerke effizienter und kostengünstiger machen sowie Herstellungsverfahren für solare Treibstoffe entwickeln.

Für die Übernahme des Solarturms und den Ausbau des Instituts für Solarforschung hat das Land NRW insgesamt 27 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre zugesagt, wovon aktuell bereits 60 Prozent bereitgestellt worden sind. DLR-Forscher werden den Solarturm in Jülich künftig vor allem für die Entwicklung neuer Komponenten und Herstellungsverfahren von solaren Treibstoffen nutzen.

mehr lesen

© Copyright 2011 – CleanThinking.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: