Mit dem Elektro-Radl von See zu See im Chiemgau

Seit 2 Jahren macht der Fahrradhersteller Additive Bikes nun mobil und bringt die Touristen im Chiemgau erfolgreich aufs E-Rad. Auch der ADAC ist begeistert und kürte den zusammen mit dem Chiemgau Tourismus ins Leben gerufenen Additive-Fahrrad Verleih „Chiemgauer Rückenwind“ zum Gewinner des Tourismus Preises Bayern 2011.

Alles begann mit einem Rucksack-Ersatz, der in alle gängigen Diamantrahmen integriert werden sollte, Der Additive-Bag war geboren, der sich in das Rahmendreieck einschmiegt und leicht ausgebaut werden kann. Bei dem Gepäckstück blieb es nicht, nun ist ein Akku in der Tasche integriert und ein E-Motor unterstützt den Radler im hügeligen Gelände. Hier greift Additive Bikes auf das Ansmann-Antriebssystem zurück, das den Radfahrer in sechs Stufen tempomat-ähnlich unterstützt, Da die Räder mit Tasche intus leicht sind, spürt der Pedelec-Pilot das starke Antriebssystem besonders gut. Auch für sportliche Radfahrer ist es ein großer Spaß einmal eine  besonders lange und bergige Strecke im Chiemgau mit dem E-Mountainbike zurückzulegen. Besonders attraktiv: Optisch ist nicht erkennbar, dass das Rad elektrifiziert ist.

mehr lesen
additive-bikes.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: