Pedelec und E-Bike Test: ave Eagle

Wir stellen Ihnen fortlaufend alle Pedelecs aus den Testergebnissen 2010/2011 vor. Den Beginn macht das ave Eagle (…)

(…) als familienfreundliches und stadttaugliches Pedelec der Kategorie Urban. Gute Fahrwerte, solide Ausstattung und frisches Design sind einfach sehr gut.

Schnittig mit solider Ausstattung
Die aus Oberpframmern bei München stammende Marke ave schickt mit dem Eagle einen schnittigen Farbtupfer ins Rennen. Bei den Teilnehmern des Ergonomietests kam das Design insgesamt sehr gut an.
Der 360 Wh Akku ist in der einzigartigen Rahmenkonstruktion hinter der Sitzstrebe versteckt. Statt eines Gepäckträgers sitzt hier eine abschliessbare Klappe, die den Akku zum Entnehmen oder zum Aufladen direkt am Rad freigibt.
Trotz futuristischer Konstruktion lassen sich Kindersitz und Anhänger ohne Probleme montieren.
Auch bei der Ausstattung des ave gibt es wenig einzuwenden. Die Shimano Deore Schaltung macht ihren Job und die verwendeten hydraulischen Scheibenbremsen von Tektro waren eine der besten im Test. Ein schönes Detail der insgesamt guten Lichtanlage ist die Dynamofunktion des Motors, sollte der Akku leer sein. Weitere Details sind das zentrale Display, welches unmittelbar über Taster am linken Griff bedienbar ist. Der „Turbo-Knopf“ hilft vor allem beim Anfahren.

mehr lesen

© 2011 ExtraEnergy.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: