Im Schweizer Jura

Lichte Tannenwälder, einsame Hochebenen, glitzernde Seen und romantische Sträßchen findet man in den wellenförmigen Hochebenen des Jura. Eine Landschaft ideal zum Fahrradfahren – auch für Ungeübte, denn im E-Bike Park Jura setzt man auf Räder mit Elektro-Power, damit lassen sich Steigungen mühelos überwinden und die weiten Täler des abgelegenen Landstrichs durchstreifen.

Radeln mit dem gewissen Extra. Dazu gehört auch Überraschendes: zum Beispiel brave Schweizer, die illegal Absinth brennen, und Europas einzige Asphaltmine. Eine Radtour durch eine Region abseits der Touristenströme.

Außerdem: jetzt in den Tagen des Mitsommers lohnt sich besonders eine Reise ins finnische Turku, neben Tallin die diesjährige Kulturhauptstadt Europas. Und über die Schäreninseln vor Turku führt neuerdings auch eine Fahrradroute.

http://www.domradio.de/reise/74301/im-schweizer-jura.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Xing-Profil

%d Bloggern gefällt das: